Tiertrainer Hollywood Birds & Animals Unlimited

Die Tiertrainer Firma Birds & Animals Unlimited betreute u.a. Filme wie Marley & Ich oder Shaggy Dog. Gegründet wurde Birds & Animals 1964 von Gary Gero.

Eine sehr bekannte Firma für Tiertraining in Hollywood ist Gary Gero's Birds & Animals Unlimited. Cheftrainer Mark Forbes trainierte u.a. die 22 Labrador Retriever, die bei Marley & Ich mitspielten. Und man begleitete die Filme Das Hundehotel und Shaggy Dog. Trainiert werden nicht nur Hunde sondern auch andere Tierarten wie eben Vögel.

Gründung Birds & Animals Unlimited

Gegründet wurde Birds & Animals Unlimited bereits im Jahr 1964 in Los Angeles von Gary Gero. Folgende Tierarten wurden bereits trainiert: Hunde, Katzen, Vögel, Pferde, Bären aber auch Kamele, Tiger, Pinguine und Schlangen. Mit besonders vielen verschiedenen Filmen hatte man bei den Dreharbeiten zu Evan Almighty (Evan Allmächtig) zu tun, schließlich galt es hier die Arche Noah zu füllen. Hierfür wurden auch Alligatoren und Fliegen betreut)

Natürlich trainieren die Tiertrainer von Birds & Animals nicht nur Filmhunde für große Kinoproduktionen sondern auch Hunde für Serien (Unter The Doom, Two and a Half Man, Frasier, The Closer aber auch CSI) aber auch für Werbespots.

Beispiel für einen Werbespot mit Hund von Birds & Animals:

Über Gary Gero

Gary Gero arbeitete zunächst mit einem Falken und wurde bald von einem Tiertrainer angestellt. Bevor er seine eigene Firma Birds & Animals gründete, arbeitete er bereits mehrere Jahre für Film und Fernsehen. Gary Gero war auch an der Ausarbeitung früher Richtlinien für die Sicherheit von Tieren bei Film- und Fernsehproduktionen beteiligt. Im Laufe seiner Karriere arbeitete er nicht nur mit Vögeln sondern auch mit Reptilien, Insekten, Delfinen und sogar einer Krake. Zu den von ihm trainierten Vögeln gehören auch die Eulen aus den Harry Potter Filmen.
Von seiner Arbeit erzählte Gary Gero mal, dass er für 102 Dalmatiner mit Pongo zwei Monate übte, die Videokassette zu holen um sie in den Videoplayer zu stecken um dann mit der Nase die Play Taste zu drücken. Zwei Monate üben und dann war die Szene wohl in einer halben Stunde im Kasten.
Warum er sich überhaupt mit dem Falken beschäftigte erzählte Gary Gero auch: Er sei auf einer Ranch in Nordkalifornien aufgewachsen, die nächste Frau 50 Meilen weit weg. Und so hätte er die Beschäftigung mit Falken für sich entdeckt.

Es gibt auch zwei Dokumentarfilme, bei denen Gary Gero sich selbst spielte: Care of Magical Creatures (2004) und The Bat, the Cat, and the Penguin (1992).

Als Vogeltrainer war Gary Gero u.a. auch bei Die Möwe Jonathan (1970) engagiert.

Mark Forbes

Mark Forbes war als Cheftiertrainer natürlich nicht nur für Marley & Ich engagiert. Er war ebenso Tiertrainer bei Zurück in die Zukunft III (1990), Die Chroniken von Narnia – Prinz Kaspian von Narnia (2008), Shaggy Dog – Hör mal, wer da bellt (2006), 101 Dalmatiner (Trainer von Pongo),

Firmenwebseite: Birds & Animals Unlimited